Die im Glockenturm erzeugten Töne und Klänge sind im Kirchenraum nur schwach oder gar nicht hörbar. Die Glocken müssen deshalb mit Mikrofonen abgenommen und die Klänge so ins Kirchenschiff übertragen werden.
Die Instrumentalisten oder Sänger im Kirchenraum werden ebenfalls tontechnisch abgenommen. Der Tondesigner gestaltet mit Hilfe aufwändiger Technik ein akustisches Bild, das den Zuhörer neue und unbekannte Klänge erleben lässt.

Damit ein Zusammenspiel überhaupt möglich ist, sind die Musiker und Techniker über ein Kommunikations-System verbunden.
Über dieses System leitet Beat Jaggy regiemässig die Konzerte.